Wir über uns

Als Reak­tion auf den Aufstand der zapa­tis­ti­schen Befrei­ungs­be­we­gung EZLN grün­dete sich im Februar 1994 die Hambur­ger Gruppe zapa­p­res (Zapata presente), mit dem Ziel, den neuen mexi­ka­ni­schen Oppo­si­ti­ons­be­we­gun­gen auch in Deutsch­land Öffent­lich­keit zu verschaf­fen. Aus unter­schied­li­chen Zusam­men­hän­gen heraus fühlen wir uns Mexiko und den Mexi­ka­ne­rIn­nen eng verbunden

Wir verste­hen unser Enga­ge­ment nicht als das einer »klas­si­schen Soli­gruppe« für eine bestimmte Befrei­ungs­or­ga­ni­sa­tion, sondern sehen unsere Infor­ma­ti­ons- und Vernet­zungs­ar­beit als ein noch winzi­ges »Schar­nier« zwischen den verschie­de­nen städ­ti­schen und länd­li­chen soziale Bewe­gun­gen, Grup­pen und Initia­ti­ven, die sich sowohl in Mexiko als auch in Europa um einen Erfah­rungs­aus­tausch bemühen.

Zapa­p­res ist Teil des bundes- und euro­pa­wei­ten Netz­wer­kes von Mexi­ko­grup­pen, das u.a. Rund­rei­sen von Vertre­te­rIn­nen mexi­ka­ni­scher Orga­ni­sa­tio­nen orga­ni­siert und koordiniert.

Nicht nur die Verän­de­rung des häufig verzerr­ten Mexi­ko­bil­des in den hiesi­gen Medien sehen wir als unsere Aufgabe, sondern vor allem die offene und konstruk­tive Ausein­an­der­set­zung mit der Entwick­lung und den Zielen der von Chia­pas und der mexi­ka­ni­schen Zivil­ge­sell­schaft ausge­hen­den Bewe­gung als Teil eines welt­wei­ten Enga­ge­ments für eine mensch­li­che Gesellschaft.

Wir orga­ni­sie­ren und unter­stüt­zen regel­mä­ßig Veran­stal­tun­gen mit Vertre­te­rIn­nen mexi­ka­ni­scher Basis­or­ga­ni­sa­tio­nen sowie gele­gent­lich mit mit mexi­ka­ni­schen Musi­ke­rIn­nen. Auch stehen wir als Refe­ren­In­nen (gegen Hono­rar) für Veran­stal­tun­gen (ggf. mit Dias oder Filmen) zur Verfügung.

Nach den ersten 10 Jahren inten­si­ven Nach­rich­ten-Imports aus Mexiko ist unser Verein mit dem Spen­den­pro­jekt Atzin in Guer­rero und jüngst der Arbeits­be­reich Hondu­ras hinzugekommen.

Wir freuen uns über alle, die bei zapa­p­res mitar­bei­ten möch­ten! Auf Wunsch vermit­teln wir auch Kontakte zu Part­ner­or­ga­ni­sa­tio­nen in Mexiko und Honduras.