Veranstaltungen in und um Hamburg

Aktuelle Infos / Veranstaltungen

Ak­tu­el­le In­fos (inkl. Ver­an­stal­tungs­ar­chiv): za­pa­p­res auf Face­book

La­tein­ame­ri­ka­ta­ge 2019 „Die Zu­kunft ge­hört dem Frie­den –
El po­er­ve­nir es de la paz“ (José Mar­tí)

22. Ok­to­ber bis 18. No­vem­ber Ham­burg

www.lateinamerika-tage.de

Za­pa­p­res-Ver­an­stal­tun­gen in den
La­tein­ame­ri­ka­ta­gen 2019:

Mi. 23.10.
Sembra­do es­pe­r­anz­as – Er­näh­rungs­sou­ve­rä­ni­tät und Wis­sens­trans­fer in Me­xi­ko

Mo. 04.11.
El Sal­va­dor nach den Wah­len

Mi, 06.11.
Geo­gra­phi­en der Ge­walt – Mi­gra­ti­on und Jour­na­lis­mus in Me­xi­ko

 

Za­pa­p­res or­ga­ni­siert aus­ser­dem re­gel­mä­ßig Ver­an­stal­tun­gen in
Ham­burg, u.a. zu:

Ro­m­ero­ta­ge  (jähr­lich im Früh­ling): www.romerotage.de

B Caceres

Ber­ta Cá­ce­res,
hon­du­ra­ni­sche In­di­gena-, Um­welt- und Men­schen­rechts­ak­ti­vis­tin

er­mor­dert am 2. März 2016

 

Veranstaltungsarchiv 2012 (Auswahl)

Hon­du­ras: Bau­ern­be­we­gung im Bajo Agu­an
Re­pres­si­on und Per­spek­ti­ven des Wi­der­stan­des
Mit Pao­la Reyes, Men­schen­rechts­ak­ti­vis­tin
Vor­trag mit kur­zen Vi­deobei­trä­gen
Im Rah­men der Ham­burg Ro­me­ro-Tage 2012

Mo 26.03.2012, 19:30 Uhr

Im Bajo Agu­an kämp­fen Bau­ern­or­ga­ni­sa­tio­nen um die Wie­der­ge­win­nung von Palm­öl-Län­de­rei­en. De­ren Be­sit­zer und die Re­gie­rung re­agie­ren dar­auf mit ei­nem Mix aus (para)militärischer Re­pres­si­on und Ver­hand­lun­gen. Pao­la Reyes be­rich­tet über die Ent­ste­hung der Bau­ern­be­we­gung, die ak­tu­el­le Si­tua­ti­on und die an­ge­spann­te Men­schen­rechts­la­ge nach dem Putsch im Jahr 2009. Au­ßer­dem wer­den die Ver­an­stal­te­rIn­nen über ge­plan­te Be­ob­ach­tungs­de­le­ga­tio­nen in­for­mie­ren.

Ort: W3, Nernst­weg 34, 22765 Ham­burg
Ein­tritt: 3 Euro

Ver­an­stal­ter: Hon­du­ras-Ko­or­di­na­ti­on-Ham­burg, Za­pa­p­res, am­nes­ty in­ter­na­tio­nal – Me­xi­ko- und Zen­tral­ame­ri­ka-Ko­grup­pe (CASA)

Die Rück­kehr der Staats­par­tei?
Prä­si­dent­schafts­wahl­kampf 2012 in Me­xi­ko
mit Al­bert Sterr, Buch­au­tor

Im Rah­men der Ham­bur­ger Ro­me­ro-Tage 2012

Fr 30.03.2012, 19:30 Uhr

»Du über­legst dir, die PRI, die Par­tei der in­sti­tu­tio­na­li­sier­ten Re­vo­lu­ti­on, zu wäh­len? Wir füh­ren die Bü­cher, die dir hel­fen, dich an die Er­geb­nis­se der Po­li­tik von fast 70 Jah­ren Staats­par­tei zu er­in­nern«. Mit die­sem Wer­be­slo­gan ver­sucht die Buch­hand­lung Ghan­di die ahis­to­ri­sche Idea­li­sie­rung der PRI-Herr­schaft durch ei­nen Teil der me­xi­ka­ni­schen Be­völ­ke­rung zu durch­bre­chen. Die PRI ver­dankt ih­ren Auf­wind un­ter an­de­rem Cal­deróns »Krieg ge­gen die Dro­gen­kar­tel­le«, der bis­her fast 50.000 Tote for­der­te. Gleich­zei­tig hat die Wirt­schafts­kri­se die struk­tu­rel­le Ar­mut ver­stärkt.

Al­bert Sterr, Buch­au­tor u.a. von »Me­xi­kos Lin­ke – Ein Über­blick« und »FOX­trott in Me­xi­ko« ana­ly­sier­te die Lage in Me­xi­ko 3 Mo­na­te vor den Prä­si­dent­schafts­wah­len.

Ort: Werk­statt 3, Nernst­weg 32-34, 22765 Ham­burg
Ein­tritt: 3 Euro

Ver­an­stal­ter: Za­pa­p­res

Veranstaltungsarchiv 2011 (Auswahl)

za­pa­p­res e.V. hat 2011 im Ham­burg Ver­an­stal­tun­gen im Rah­men fol­gen­der The­men­ta­ge or­ga­ni­siert und durch­ge­führt:

Im Früh­jahr 2011 im Rah­men der Ro­me­ro-Tage und im Herbst im Rah­men der La­tein­ame­ri­ka-Tage 2011.